Goodbye my almost Lover
"So do you have a 6-pack?"

Well, I wished I could say yes to this question, but you know, the body fat isn't easy to get rid off... but at least he thought there was a possibility that I had one...

Bevor ich euch also von letzten Wochenende berichte, erzähl ich lieber kurz vom Gymtraining, was ich im letzten Post angedeutet hatte. Jedenfalls wollte einer vor den "Ich trainier nur meine Arme"-Jungs tatsächlich ein Abs-workout mit mir machen, was er, wie sich dann heraus stellte, auch dringend nötig hatte. Ich hab mit ihm dann die Übungen gemacht, die ich sonst immer mache, das heißt nicht nur Geräte, sondern auch Gymnastikball. Naja, irgendwann war dann das halbe Gym um uns versammelt und alle wollten diese eine Übung ausprobieren, die ich vorgemacht hatte. Allerdings hats dann niemand geschafft. (Sie heißt übrigens Jackknife, wen es interessiert  )

Auf jeden Fall war das mal wieder Motivation pur, auch wenn ich weiß, dass sie mich noch deutlicher abziehen würden, wenn es um Armmuckies ginge. Jeder hat halt seine Prioritäten... und Arme stehen dabei ganz unten auf meiner Liste... aber son 6-pack wär shcon cool.... nur wie gesagt, das Körperfett darüber will nicht weg und wirds hier in den USA wahrscheinlich auch nicht... solange es nicht mehr wird, kann ich damit aber ganz gut leben

So, nun aber zum letztes Wochenende... Samstag war einfach verrückt... erstmal habe ich wieder schön ausgeschlafen und hab mich dann mit Isabel zum Lunch getroffen, da es ihr Geburtstag war und ihre Familie ihr nicht mal richtig gratuliert hat... naja, sie ist dann in die City gefahren, während ich mich mit Fede getroffen habe. Eigentlich ging ich davon aus, dass wir nur was trinken gehen wollten und das kein Date sein würde... falshc gedacht. Ich landete schließlich an der Bar eines Hotels und erinnerte ihn ertsmal daran dass ich hier underage bin. Somit hieß es Diet Coke für mich und Wein für ihn. Das alles war dann irgendwie doch komisch, auch wenn er ganz nett war. Als er versucht hat mich zu küssen, wär ich allerdings am liebsten sofort gegangen, nur leider waren wir mit seinem Auto da...

Naja, nach dem ich das dann überstanden hatte war ich froh mich mit ein bei anderen Aupairs bei Starbucks zu treffen und ich ihnen davon zu berichten... Anhschließend hab ich mich ernsthaft auf mein bett gefreut, während die anderen an den Strand fahrne wollten, um 10 Uhr abends, der Strand ist 45 min. entfernt und es war 3 Crad draußen. Strand ist ja super, aber nicht bei den Temperaturen.

Am nächsten Tag bin ich dann morgens Joggen gegangen, ein weiterer Grund nicht zum Strand zu fahren, denn dann wär ich zu fertig gewesen um morgens laufen zu gehen. Danach hieß es mit Kerstin New Jersey Gardens, die riesige Outlet Mall. Eigentlich wollte ich für Weihnahctsgeschenke schauen, doch gefundne hab ich nichts... außer ein Deutschland Trickot für 20 Dollar, wa sich unbedingt haben musste. Timbaland Schuhe für 50 Dollar (die auch schon seit langem haben wollte, aber nicht 200 € ausgeben wollte ) und noch eine Jeans (für 30 Dollar). Und ich hab imme rnoch genug Geld um Weihnahctsgeschenke zu kaufen

Achja und ratet mal welches Liedim Timbaland-Store gespielt wurde? Ihr kommt da nie rauf! ...........

 Lena Meyer-Landrut mit Satellite! Ich wollte am liebsten durhc den Laden rufen, dass das ne Deutsche ist und fragen ob das wer kennt, hab ich mich dann aber doch nicht getraut :D Aber das brachte gute alte Erinnerung zurück... 12 points: Germany

Ganz liebe Grüße an alle <3

Carina

 

PS: Thaksgiving ist natürlich erst nächste Woche, war mal wieder zu weit


Music: Edward Mayer - Stereo Love (weil ich das Lied liebe und es, auch wenns schon 'alt' ist, tausend mal im Radio gespielt wird)

&& Lena Meyer-Landrut - Satellite

 

18.11.10 19:33


"Next time I'll do your abs workout with you"

Das Naschen hat ein Ende... hoffentlich

So, verspätet, wie immer leider, eine kruze Zusammenfassung von letzter Woche. Alles in allem eine super Woche. Donnerstag frei, Samstag NYC mit Nele, wobei wir beide ein super Foto mit den Abercrombie & Fitch Model gemacht haben, was es dort sogar umsonst gab! Auf der 5th Avenue ist dort nämlich im Eingang vom Laden immer (zumindest am Wochenende) ein männliches Model (mit 6pack versteht sich ) mit dem man dann Fotos machen kann. Ich frag mich wirklich, ob deswegen jedes Mal eine Schlange vor dem Laden ist :D . Naja, Nele und ich haben beschlossen jetzt jedes Mal, wenn wir da sind, ein Foto, was man dann als Polaroid bekommt, zu machen. Wenns schon umsonst ist.... Während Nele sich dann mit den Freunden von Freunden ihrer Eltern (oder so), getroffen hat, bin ich zum Friseur gegangen. Hab nichts wirklich neues machen lassen, aber nach 5 Monaten ohne Spitzen schneiden, waren meine Haare dann wirklich kaputt. Ein paar Stufen, 2 1/2 Inches weniger als vorher, und relativ zufrieden damit, kam ich dann da wieder raus.

Sonntag war dann das Highlight der Woche mit dem König der Löwen am Broadway. Ahhhh... ich kann das wirklich nicht in Worte fassen wie schön das wahr und wie innovativ das Bühnenbild war. Also, wenn ihr ein wneig Geld übrig habt, schaut es euch in Hamburg an, ich denke, dass es bestimmt genauso gut da ist. Danach hab ich noch eine 'hungarian apple strudel' gegessen :D, während die anderen traditionell cheesecake gegessen haben. Und dann war das Wochenende auch schon wieder vorbei.. achne... und ich war Sonntagabend dann natürlich noch joggen. Meine Hostmum sah so aus, als dahcte sie, ich habe sie nicht mehr alle um 8 Uhr in der Dunkelheit noch joggen zu gehen... aber naja, wenn man morgens zu faul ist früh aufzustehen, dann muss man das halt abends erledigen.

Diese Woche bin ich dann im YMCA Mitglied geworden, einem Familienfitness Center, was zwra nicht meine erste Wahl war, aber so kann ich wneigstens ein paar Kurse mit den anderen Aupairs zusammen machen und Donnerstag Abends Volleyball spielen, wenn auch eher zum Spaß und nicht so ernst.  Somit besteht dann meine Woche aus Arbeiten, Collage, Sport und Schlafen. Ah, und heute kamen dann wieder welche im Fitti am Collage zu mir und haben mich für mein workout gelobt und der eine meinte, er macht nächstes Mal mein Abs-workout mit :D schade nur, dass noch immer so viel dummer Körperfett über meinen Muskeln ist... Aber hey, das war, wenn ich richtig mitgezählt habe, schon der 5. der mich für mein 'hartes' workout gelobt hat, dass motiviert einen echt...

TGIF (Thanks god itt's friday) today again + ich musste nur heute morgen arbeiten = guter Tag... + Wochenende ... juhu...

next week: Thanksgiving

xoxo


Music: Kanye West - Stronger

12.11.10 22:15


Happy Halloween

Good morning Upper East Siders...

Halloween is just around the corner and that means a lot of treats, ridiculous costumes and pumpkins... and did I mention candy?

Ja, ich bin mal wieder zu spät dran mit meinen Eintrag... meine Motivation abends noch zu schreiben geht gegen null und so berichte ich euch jetzt erst (Samstag) vom letztes Wochenende... also...

Samstag hab ich erst mal richtig schön ausgeschlafen, bin joggen gegeangen, hab ganz in Ruhe gefrühstückt, hab ein paar kleine Besorgungne gemacht, bin zur Libary gefahren und hab mir dort das erste Buch von gossipGirl ausgeliehen . Naja, eigentlich die Prequel zum ersten Buch. Auf jeden Fall ist es unglaublich toll genau zu wissen welche Orte in Buch gemeint sind, da man manche schon selbst besucht hat. Z.B die Steps vom Mets, wo Blair und Serena immer ihren Frozen Yoghurt essen Und dann noch 5th Avenue, Central Park und Ahoy Choclate Chips (die wir leider auch immer zu hause haben). Literarisch nicht unbedingt wertvoll, dafür aber unterhaltsam.

Anschließend hab ich ein wenig Hausaufgaben gemacht, Mittag gegessen und einfach nur gechillt. Am Abend kam dann Kerstin vorbei und wir wollten eigentlich The Devil wears Prada schauen, aber genau die DVD musste ja nicht in der Hülle sein. Also haben wir uns für den ersten Film der Bourne Reihe entschieden. Wirklich viel haben wir aber nicht mitbekommen, da wir die ganze Zeit nur gequatscht haben. Das wichtigste haben wir mitbekommen, ein Typ, der keine Ahnung hat wer er ist und dabie ist dies rauszufinden :D

Am Sonntag sind wir dann zusammen das ertse Mal nahc Brooklyn gefahren um uns das NY Aquarium anzusehen. Hatten irgendwie ein wenig mehr erwartet.. aber war trotzdem ganz nett. Danach haben wir uns noch Coney Island angesehen, was wirklich schön war, auch wenn die coolen Fahrgeschäfte, wie die Achterbahn oder das Riesenrad schon zu hatten. Danach sind wir noch kurz zum Century 21 gefahren und dann war der Tag auch schon wieder vorbei... Bilder folgen, sobald ich sie geschickt bekomme, da ich mal wieder meine Kamera vergessen habe...

 Dann hieß es wieder Arbeiten... am Mittwoch Abend hatten wir dann ein Cluster Meeting mit fats allen Aupairs von unserer Organisation und wir haben uns eine Presentation von einer Reisegesellschaft angesehen angesehen. Also eine Woche Kalifornien wär shcon echt nett. Das heißt also sparen, weil 800 Dollar & Flugkosten ja schon nciht ohne sind, auch wenn wir als Aupairs schon 20 Prozent Rabatt kriegen.

Donnerstag Abend war ich dann bei einem Cluster Meeting von einer anderen Organisation, die eine Halloween Party veranstaltet haben. War natürlich nichts großes und ich musste mir irgendwie auf die schnelle ein Kostüm zusammen stellen, da ich einfahc zu geizig bin dafür Geld auszugeben. Naja, mein Poser-HipHopper-Gangsta, was auch immer Kostüm war dann nicht der Oberhammer, aber es hat gereicht ^^ Die Party bestand sowieso eher aus Süßigeiten naschen und Bilder machen.

Freitag Abend hatte ich turnen und ich hab jetzt endlich diese dumme Überschlag (Landung einbeinig), Überschlag (Landung beidbeinig) geschafft. Wer es nicht weiß: Ich hasse Überschlag und hab ihn die letzten Jahre aus trotz nie geübt... und hier brauch diese Bahn.. naja... dafür bin ich aufm Balken unglaublich schlecht geworden. Mach ja auch fast nur Boden Und Barren... aber hey, ich will ja nur nciht ganz aus der Übung kommen

So, heute ist Samstag und ich brauchte ganz dringend mal wieder ein wneig mehr Schlaf.. also Ausschlafen, schönes Frühstück, ab zur Bank und zur Libary, jetzt ein wenig lesen, chilln und heute abend Spieleabend mit ein paar anderen Auapirs und vielleicht Pizza.. wenn ich mir das gönne... hab diese Woche schon viel zu viel genascht... morgen ist dann Halloween und ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich machen will. Meine Kleine hat ein paar Freundinnen über und sie werden Trick or Treat laufen gehen und danach Pizza essen. Und da wäre noch die Halloween Parade in NYC. Mal sehen ob ich beides schaffe... Achja, wer ist nicht wieß, nach Christmas geben die Amis das meiste Geld für Halloween aus wer soll das bloss alles essen :D

 Ah... und ich wollte euch noch unbedingt von dem Haus berichten, das hier in der Nahcbarshcaft gebaut wird: es ist riesig und wirklich nur komplett aus Holz und diesen Holzplatten... ein richtiges Papphaus... ok, so sind alle Häuser hier, aber es trotzdem komishc zu sehen, wie das gebaut wird im Vergleich wie 'wir' Häuse bauen...

 I'll be watching closely,

have a great Halloween,

xoxo Carina


Music: Usher feat. Pitbull - The DJ Got Us Falling In Love Again

30.10.10 19:20


Ice Cream, burger with fries, cheesecake... and culture

japp... das alles hab ich mir an einem Tag gekönnt... mein schlechtes Gewissen war groß...

aber erstmal zu Samstag: welch Überraschung: ich war in NYC mit Molly und Isabel. Da es Mollys letzter Besuch in NYC war (sie ist am Montag nach hause gefolgen, da es mit der Familie nicht so hingehauen hat und rematch auch nicht ging ), durfte sie entscheiden was wir machen und da wir und Beide ein Museum anschauen wollten haben wir uns das Metropolitan Museum of Art ausgesucht, da man den Eintrittspreis selbst bestimmen kann. (Und ich als armes Aupair auf mein Geld achten muss ) Vorher waren wir aber noch bei Billabong am Times Square Jacken schauen und haben uns da nett mit der einen Verkäuferin unterhalten. "You are from Germany right?" Sie war ganz stolz, dass sie uns an unserer Sprache erkannt hatte. Naja, Isabel hat dann auch mal aben 120 Dollar für eine Jacke da gelassen und ist noch weiter shoppen geangen während Molly und ich uns auf den laaaaangen Weg zum Museum gemacht haben, dass auf der halben Länge des Central Parks liegt.

Es hieß also auch mal Kultur Und Paps, das wäre was für dich gewesen :P !

Wir haben uns den kompletten ersten Stockwerk angesehen. Zuerst Egypten Art mit den Temple of Dendur, anschließend den American Wing, den ich besonders interessant fand, weil ich sonst alles shcon mal gesehen hatte, dann sind wir kurz durch die European Sculpture and Decorative Arts gegangen, zum Modern Art. Anschließend haben wir uns die Arts of Africa, Oceania and the Amercias angesehen und zum Abschluss noch Greek and Roman Art. Das hat dann auch erstmal an Eindrücken gereicht.

Da Molly noch einen zweiten Koffer brauchte und noch ein paar andere Kleinigkeiten sind wir zum Century21 Store gefahren (dank meines iPods haben wir auch gleich die richtige Subway gefunden ^^), ein riesen Kaufhaus, wo es eigentlich alles gibt, nur zu reduzierten Preisen (achja, was gab es wieder für tolle Tommy Hilfiger Taschen, aber nein, ich hab kein Geld ausgegeben). Sie hat alles gefunden, was sie brauchte und erschöpft sind wir dann nahc hause gefahren, wobei wir noch am Ground Zero vorbei kamen.

Sonntag. Der Tag war gut, leider zu gut . Erst mal war ich Sonntag morgen schön joggen, um danach noch mal ein letztes Mal mit Molly zusammen ins Fitti zu gehen. (Dank ihr kam ich ja überhaupt da erst rein....) So viel haben wir zwra dann nicht mehr gemacht, aber der Steaming Room war super. Anschließend haben wir city-sighting in Westfield gemacht, damit sie noch ihre Fotos machen konnte und sie hat mich dann zum Eis essen eingeladen, in den besten Eisladen der Welt... Coldstone. Das Eis war wirklich das beste Eis was ich je gegessen habe, obwohl ich lieber nicht die Kalorienanzahl wissen will... wir haben beide den 'Apple Pie a la Coldstone' genommen únd waren beide pappsatt danach.

Am Abend war dann noch so eine Art Abschiedsdinner im Diner, wo wir dann zu 8 waren. Typisch amerikanische Küche, obwohl ich mit meinen Turkey Hamburger wohl noch eine der gesünderen Varianten hatte. Ok, ich hätte auch einen Salat nehmen können, aber mir war mal gar nicht danach, wenn dann aber richtig sündigen. Mit Curly Fries dazu (die sind soooo gut) und zum Abschluss haben wir uns dann noch eine Cheesecake gegönnt. Und wo wollten alle danach hin? Starbucks! Da hab ich mir dann aber ncihts mehr geholt, da ich sowas von voll war. Und das wars dann auch schon wieder mit meinen Wochenende... naja, da heute Dienstag abend ist, sinds ja nur noch 3 Tage bis zum Wochenende...

Also gehabt euch wohl bis dahin <3

Carina

wenn du das Eis sehen willst, hier lang...

 

Music: Mike Posner - Cooler Than Me

20.10.10 01:54


Whoever said that money doesn't buy happiness didn't know where to shop

   

 

 

Ja... ich bin ein wenig spät dran mit meinen Update, aber ich hatte diese Woche echt keine Zeit einen Beitrag zu schreiben. Also hier jetzt aber mein Wochenendupdate, der wie man am Titel schon ablesen kann, ziemlich teuer war. :P

 Samstag hieß es mal wieder NYC. Mein Ziel: Der Applestore auf der 5th Avenue. Nachdem wir erstmal den Bus verpasst hatten (nein, wir waren pünktlich, der Bus leider überpünkltich), kamen wir zwar etwas später als geplant in der City an, abr wir hatten ja den ganzen Tag Zeit. Das Aupair mit dem ich hingefahren bin, traf sich dort mit ihrem 'Vorgänger'-Aupair, denn sie hat es in ihrer Familie echt nicht leicht (,da bin ich doch wirklich glücklich da ich meine habe ), während ich die ganze 5th Avenue hoch gelaufen bin zum Applestore. Der war leider völlig überfüllt, aber ich hab dennoch meinen iPod touch bekommen. Danke hierbei an meinen lieben und großzügigen Sponsor: Papi&Mami. Ohne euch hätt ich noch ein wenig länger sparen müssen.

Nachdem ich also das erledigt hatte traf ich mich mit Nele und Marieke an der Central Station (,wo ich erneut hingelaufen bin, denn auf der Karte sah der Weg irgendwie kürzer aus). Naja, gemeinsam sind wir nach Chinatown gefahren und waren ein wenig Shoppen. Jeder hat noch was für sich gefunden (ich einen nachgeahmten Burberry Schal für 4 Dollar!) und wir sind weiter Richtung Soho gelaufen, ganz durch Greenvillage durch, bis zum Union Square, wo wir ertsmal was gegessen haben. Dort hab ich mich von den Beiden verabrschiedet, weil ich wirklich schon fertig war vom ganzen Laufen, was mir aber nicht den Rückweg zur Pennstation erspart hat. Aber es war wirklich ein toller Tag und ich hab diesmal nicht vergessen ein Foto zu machen, wir ihr am Banner erkennen könnt

 So, Sonntag war auch nicht ganz billig, denn es hieß Jersey Gardens: Outlet - Mall der Superlative. Ihr könnt euch kaum vorstellen wir riesig die war: ich hab nur gehört so um die 200 Läden. Na ja, der wichtigste für mich war: Tommy Hilfiger. Und es hat sich wirklich rentiert: Polo Shirts 20 Dollar, Polluver 30 Dollar. Hab da wohl ein wenig Geld gelassen, aber bei den Preisen konnt ich einfahc nicht nein sagen. Und immerhin hab ich auch noch Winterstiefel gefunden für 30 Dollar (Echtleder!). Dafür heißt es jetzt ein wenig sparen für Weihnachten und Wochenendausflüge...

Was gibs noch zu berichten? Eigentlich nichts... meine Woche ist nicht wirklich spannend... Naja, morgen ist TGIF! Und dann Wochenende hach.. ich freu mich drauf...

So, gaaaanz liebe Grüße von mir und ich vermiss euch!

Carina

 

PS: Bilder folgen, aber mein Internet will grad nicht...

UPDATE:

Tada...


Music: The Script - Breakeven

15.10.10 01:26


Daily Life

Hier also wieder mein Wochenrückblick.

Die Woche über war nichts besonderes, außer was ich im letztes Update berichtet hatte. Aber vielleicht sollte ich euch mal so meinen Tagesablauf schildern:

Also ich steh um 6:40 Uhr auf, zieh mich an, geh kurz ins Bad und anschließend esse ich meine Cornflakes. Checke dabei, ob das Lunchpaket meiner Kleinen fertig ist und um 7:15 Uhr weckt Amanda (meine Hostmum) Julia. Nebenbei frühstückt Taylor (mein 16 Jähriger) und fährt mitm Fahrrad zur Schule (naja, bald nicht mehr). Um halb 8 kommt Julia dann auch in die Küche, ich mach ihr was zum Frühstück und schau dann kurz ob sie ihr Bett gemacht hat und wie ihr und Taylors Zimmer aussehen. Ab 8:15 fahr ich sie dann zur Schule, je nach dem ob ich noch Freundinnen von ihr mit nehme, fahren wir auch manchmal erst kurz vor halb 9 los. Dann bin ich so um halb bis viertel 9 zu hause. Achja, Amanda fährt um 7:45 los zur Arbeit.

Montag, Mittwoch und Freitags hab ich Collage. Also fahr ich da um halb 10 Uhr los. Mein erster Kurs fängt um 10:10 Uhr an. Hab ich shcon erwähnt, dass das Collage zwar riesige Parkplätzeflächen hat und ich trotzdem immer auf den 'Alternative' Parkinglot einer Kirche muss, weil alle anderen voll sind? Der ist ca. 1 Kilometer vom Collage entfernt und momentan lauf ich dann immer zum Collage, aber im Winter werde ich wohl den Shuttlebus nehmen. Um 12:10 hab ich dann beide Kurse hinter mir und geh für eine Stunde ins Gym. Anshcließend fahr ich zurück, mach mir kurz was zu essen, hol dann Taylor um 2:45 von der Schule ab, fahr ihn heim und hol dann Julia um 3:00 Uhr.

Dann heißt es Hausaufgaben, was kleines zu essen, anschließend fast immer Turnen oder Fußball, oder eine Freundin von ihr kommt vorbei. Währenddessen mahc ich manchmal ein wenig Wäsche, Geschirrspüler, Müll raus bringen. Ich arbeite dann meistens bis halb 7, wobei ich natürlich nichts zu tun habe, wenn sie beim Fußball oder beim Turnen ist. Also ist das voll in Ordnung.

Am Dienstag und Donnerstag geh ich morgens mit einem anderen Aupair joggen von halb 10 bis ca. halb 11. Aber mal sehen wie lange wir das noch machen können, da das Wetter immer schlechter wird und es momentan viel regnet. Danach mahc ich immer so Kleinigkeiten wie Briefe versenden oder dies und jenes einkaufen oder auch Hausaufgaben, Skypen... dann mahc ich mir was zum Mittag (treff mich auch mal mit den anderen aupairs dafür) und dann gehts wieder los mit abholen.

Mittwoch und Freitag abends hab ich Turnen von halb 9 bis halb 10 (voll die schlechte Zeit eigentlich, aber was soll man machen?). Und joah... das ist so meine Woche. Abends trifft man sich ab und zu bei Starbucks (wobei dafür manche ehct viel Geld ausgeben, man gut ich hab noch Gutscheine)... 

 

Wochenende:

Samstag war mal wieder echt gechillt, was ich aber nach 5 Tagen arbeiten auch gut gebrauchen kann: Ausschlafen, Hausaufgaben, mit Isabel (Aupair) bei Starbucks getroffen, Mittag gegessen und anshcließend sind wir über ein kleines Apple Fets gegangen, wo der Apple Pie shcon aus war.

Naja, danahc bin ich joggen gegangen, hab zu abend gegessen und mit Amanda und Taylor den Film 'Walk the Line' über Johnny Cash gesehen.

Sonntag hieß es dann NYC! Zuerst war ich mit Valli und Nele Shoppen im Century 21 (absolut der hammer der Laden!), hab mir eine Tommy Hilfiger Tasche gekönnt (in dem Laden ist alles reduziert, also ein Traum) und noch ein paar Kleinigkeiten die ich brauchte. Nach 2 Stundne Shoppen sind wir dann zur Central Station gefahren um dort Marieke abzuholen. Haben bevor sie ankam noch kurz was gegessen und konnten es dann kaum glauben, dass wir zu viert in NYC waren. Mariekes Koffer haben wir im Hyatt Hotel abgegeben (was echt nett von denen war, da die das sonst nur für Gäste machen) und haben ihr dann Time Square und die 5th Avenue gezeigt. War absolut schön mit drei Nordfriesinnen im Big Apple rumzulaufen. Hab aber leider vergessen Fotos zu machen... naja, nächstes Mal.

Achja, Papa & Mamma willkommen zurück in Husum Werd euch demnächst mal anrufen...

<3 Carina 

 

4.10.10 23:13


Random

Nur ein kurzes Update von mir... hab meinen ersten Strafzettel bekommen für 20 min zu lange parken. Das ist echt der hammer. Ich hab für 1 Stunde bezahlt und war, weil ich die Zeit ein wneig verplant habe, 20 Minuten zu spät an meinen Auto und was ist? 32 Dollar kostet der Spaß! Und das beste ist, hätte ich keinen Parkschein gehabt, hätte ich nur 20 Dollar zahlen müssen. Man, Westfield muss einen Haufen Kohle damit verdienen.... da geht also mein Geld hin... 10% von meinen iPod touch, den ich mir kaufen will... oder 20% von meinen Wochenlohn.... puh...

Und dann hab ich ja noch den 'Test' geschrieben in Evolution of American Sports. Also dafür, dass ich fast nicht gelernt habe finde ich ein C+ gar nicht so schlecht. Hätte auch besser sien können, hätte ich nicht ein paar Namen durcheinander gebracht... naja, 50 mulitple choice fragen und ich hab 76% davon richtig beantwortet... war irgendwie schon lächerlich, wenn man nach spätestens 15 Minuten mit dem Tets durch ist und sonst 5 Stünde Klausuren geschrieben hat... also wenn die Tests hier alle so sind.... dann ist das Niveau aber ziemlich weit unten.... aber ich denke mal, dass die Finals so in etwa wie eine Klausur sein werden...

Das ist auch schon alles, was ich los werden wollte.... :-*

 

30.9.10 23:15


 [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de