Goodbye my almost Lover
Central Park

Da meine Woche eher langweilig war, gab es leider nichts wirklich berichtenswertes. Höchstens vielleicht, dass es 20 Dollar kostet den Tank meines Vans halb voll zu machen (mein Smart brauchte 20 Euros um auch halb voll zu sein). Also, an alle die sich über hohe Spritpreise ärgern, Amerika wär wohl eurer Land, zumindest noch vorläufig.

Freitag abend dann, hatten wir einen typischen Mädchenabend, bei der lieben Cindy , Früchte gegessen, gequatscht und dann einen Film geguckt. Ich wusste schon vorher, dass der nicht gut wird, aber da es so ein Romanzenfilm war, wollten die anderen den gerne sehen und ich wollt denen nicht den Spaß verderben. Auf jeden fall, schaut euch bloss nicht Letters to Juliet an! Der Film ist so langweilig, kitschig und... ah... langweilig.... ein typischer Amifilm, wo man das Ende schon nach 15 Minuten vorraussagen kann. Gut, abegsehen davon war der Abend aber echt lustig, wenn ich nicht zu müde zum Lachen gwesen wäre.

 Samstag hieß es dagegen erst turnen und dann NYC. Wir brauchten zwar eine Ewigkeit zu unserem Ziel: Central Park, da wir immer wieder in irgendwelche Shops reinmussten, Starbucks einen Besuch abgestattet haben und noch über einen kleinen Markt gelaufen sind, aber es hat sich gelohnt.

Wir haben uns 2 Fahrräder gemietet (anstatt für 20 Dollar pro Person für 2 Stunden haben wir nur 15 Dollar gezahlt: also dreist sein und handeln hilft!) und sind dann ein mal kompllet um den ganzen Park gefahren (also schon im Park, aber auf der Straße da). Wir sind also 10 kilometer gefahren (Berg auf und Berg ab) und haben dabei halt immer mal wieder Stopps gemacht, wenn wir uns was ansehen wollten. Ziemlich fertig, aber doch Stolz kamen wir dann nach 1 1/2 Stunden wieder an unserem Ausgangspunkt an. Ich hatte echt gedacht, ich hätte heute Muskelkater gehabt, da mein Fahrradsattel ziemlich klein eingestellt war, und ich viel mit den Oberschenkeln arbeiten musste, doch nichts da... das heißt heute abend wieder joggen gehen. Naja, die Fahrräder waren eh nicht die allerbesten (Cindy ist erstmal die Kette rausgesprungen), aber es hat sich trotzdem alle mal gelohnt und Geld gespart haben wir auch (wir hätten auch 30 Dollar pro Person zahlen können, für eine Fahrradkutsche, deren Fahrt aber nur 1 Stunde gedauert hätte). So haben wir also ein Work-Out gemacht und Geld gespart.

Bilder gibs hier

xoxo Carina


Music: I Like It - Enrique Iglesias (feat. Pitbull)

 

19.9.10 22:05
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


franziska-sabine :) (22.9.10 12:36)
der park ist wirlich wunderschön... sieht aus wie im film

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de